Spielregeln

Hallenfußballregeln und Spielbestimmungen

Gespielt wird nach den DFB-Regeln (mit wenigen Ausnahmen)

  1. Anzahl der Spieler

Eine Mannschaft besteht aus beliebig vielen Spielern, von denen bis zu fünf (4 Feldspieler + 1 Torwart) gleichzeitig auf dem Feld stehen dürfen (unabhängig davon, ob auf einem großen oder kleinen Platz gespielt wird). Der Torwart muss sich in der Farbe seiner Spielkleidung von den anderen Spielern und dem Schiedsrichter unterscheiden.

  1. Spielerwechsel

„Fliegender Wechsel“ und „Wiedereinwechslungen“ sind erlaubt.

  1. Aus

Das Netz über/hinter dem Tor und über der Bande der Torauslinie ist „Aus“. Berührt der Ball dieses Netz, wird auf „Abstoß“ entschieden (unabhängig davon, wer zuletzt den Ball berührt hat) Berührt der Ball das Netz über dem Platz, so ist der Ball ebenfalls „Aus“. Das Spiel wird mit indirekten Freistoß direkt unter dem Berührungspunkt, jedoch nicht im Strafraum fortgesetzt. (Nächster Punkt)

  1. Abstoß

Der Abstoß darf nur durch den Torwart erfolgen. Er muss den Ball nicht vom Boden ins Spiel bringen, er darf ihn auch einrollen, einwerfen oder abschießen. Achtung: Der Ball darf die Mittellinie nach Kontrolle durch den Torwart (Hände) grundsätzlich nicht direkt überschreiten. (Spielfortsetzung: Indirekter Freistoß an der Mittellinie)

  1. Abseits

Die Abseitsregel ist aufgehoben.

  1. Torschüsse

Ein Tor kann nur aus der gegnerischen Hälfte heraus erzielt werden.

  1. Freistöße

Alle Freistöße werden indirekt ausgeführt.

  1. Besondere Strafen

„Bandenchecks“ und „Grätschen“ werden vom Schiedsrichter sofort geahndet und mit einer Persönlichkeitsstrafe (Zeitstrafe 2 Minuten) belegt.

  1. Abstand zum Ball

Bei sämtlichen Spielfortsetzungen muss der Gegner mindestens 3 Meter vom Ball entfernt sein.

  1. Torwart / Strafraum

Der Torwart darf den Strafraum lediglich zur Abwehr eines Balles verlassen. Regelverstoß: Spielfortsetzung durch indirekten Freistoß auf der Strafraumlinie.

  1. Eckstoßregel

Die Eckstoßregel ist aufgehoben.

12.Persönlichkeitsstrafen

Es gibt drei Arten von Persönlichkeitsstrafen:

  • Verwarnung

  • Zeitstrafe (2min)

  • Platzverweis

Nach einem Torerfolg des Gegners darf sich die Mannschaft wieder komplett vervollständigen, spätestens jedoch nach 2 Minuten (Zeitstrafe) oder 3 Minuten (Feldverweis). Zu beachten ist, dass der Zeitstrafensünder wieder am Spiel teilnehmen darf, der des Feldes verwiesene Spieler (Rote Karte) nicht mehr.

 

Sportpieces
Martina Röhrich
Bismarckstr. 127
51373 Leverkusen

Telefon:
+49-(0)214-40 44 658

Mobil:
+49-173-66 281 55

E-Mail: thomas(punkt)roehrich(at)live(punkt)de

 

Öffnungszeiten

Mo - Fr  11 bis 18 Uhr
Sa       10 bis 14 Uhr
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martina Röhrich